Alle unsere Driver: Cobra, Boston Golf, Mizuno, ...

Fügen Sie Ihrem Golfbag einen Driver hinzu, um von Anfang an große Entfernungen zurückzulegen. Entdecken Sie unsere Driver-Modelle für Rechtshänder und Linkshänder.

Mehr Filter

In absteigender Reihenfolge

Der Driver ist der längste und stärkste aller Golfschläger. Mit ihm können Sie vom Abschlag aus große Entfernungen zurücklegen.

Es gibt verschiedene Flex-Schäfte (Schaft zwischen Schlägerkopf und Griff), Lofts (Öffnung in Grad der Schlagfläche) und Schlägerkopfgrößen (in Kubikzentimetern).

Wie wählt man seinen Driver aus?

Im konkreten Fall des Drivers ist der Schaft aus Graphit und wird in drei Familien (id. für einen Stahlschaft) von steif bis weich angeboten: Stiff, Regular und Femme/Senior. Anfängern und Spielern mit geringer Spingeschwindigkeit empfehlen wir die Schäfte Regular und Women/Senior. Für Fortgeschrittene und Personen mit einer hohen Schwunggeschwindigkeit ist der Stiff-Schaft (oder sogar X-Stiff) ideal.

Bezüglich des Lofts gilt, Je geschlossener dieser ist, desto niedriger wird der Ball fliegen, dafür aber weiter. Je offener der Loft ist, desto höher und weniger weit fliegt der Ball. Wenn Sie Ihren Loft finden, haben Sie den perfekten Kompromiss zwischen Länge und Flugbahnkontrolle. Beachten Sie, dass der Loft bei allen neuen Drivern um +/- 1 Grad verstellbar ist.

Schließlich, gilt Je größer der Schlägerkopf ist, desto größer ist auch seine Schlagfläche. Diese Schlagfläche wird als "Sweetspot" bezeichnet.